Vorwort

Die Marktgemeinde Finkenstein am Faaker See ist flächen- und einwohnermäßig gesehen eine der größten Landgemeinden Kärntens.
 
Ihr Gebiet umfaßt 101,95 km² (davon entfallen 32,4 km² auf landwirtschaftliche und 36,8 km² auf forstwirtschaftliche Flächen und erstreckt sich über eine Länge von ca. 20 km.
 
Nach dem Stand von März 2017 begründen  rd. 8.900 Personen – in 28 Ortschaften – ihren Hauptwohnsitz in diesem Gebiet. 
 
Wirtschaftlich gesehen ist die Marktgemeinde Finkenstein am Faaker See durch zwei wesentliche Bereiche strukturiert und zwar im westlichen Bereich Leichtindustrie, Klein- und Mittelbetriebe sowie Landwirtschaft und im östlichen Bereich neben der Landwirtschaft vorwiegend die Fremdenverkehrswirtschaft, mit einer Vielzahl an Gast- und Beherbergungsbetrieben.
 
Finkenstein zählt seit Jahrzehnten hindurch zu den nächtigungsstarken Tourismusgemeinden Kärntens. Der Zenit wurde in Jahren der wirtschaftlichen Hochkonjunktur mit ca. 1 Million Nächtigungen erreicht. Der Abschwung im Fremdenverkehr war aber auch in Finkenstein spürbar und die jährliche Nächtigungszahl ist auf rund 650.000 Nächtigungen zurückgegangen.
Mit der European Bike Week (Harley-Davidson Treffen) wurde die beliebte Seen- und Tourismusgemeinde europaweit in den Mittelpunkt aller Zweirad-Freunde gestellt. Dies hat mit dazu beigetragen, dass die Marktgemeinde Finkenstein am Faaker See in den letzten Jahren wieder einen Zuwachs an Nächtigungen verzeichnen konnte und somit eine der bedeutendsten Feriengemeinden Kärntens ist.

 
Haushaltsmäßig hat die Marktgemeinde Finkenstein am Faaker See im Jahre 2017 ein Budget von rund 17,2 Mio. EUR im ordentlichen und rund 150.000 EUR im außerordentlichen Haushalt zu verwalten.
 
Als wirtschaftliches Unternehmen besitzt die Marktgemeinde Finkenstein am Faaker See ein Strandhotel und ein Restaurant, welches an einen privaten Unternehmer verpachtet ist, ein Strandbad, ein Ankündigungsunternehmen und seit 2007 eine Immobilien KG für die Errichtung und den Betrieb von Infrastruktureinrichtungen und Immobilien.
 
Die Marktgemeinde Finkenstein am Faaker See ist auch Eigentümerin des sehr idyllisch gelegenen Aichwaldsees mit einer schönen, modernen Badeanlage.

Eine Hauptschule, fünf Volksschulen, vier Kindergärten sowie eine dreisprachige Kindergartengruppe, mehrere Sportanlagen und drei Kulturhäuser runden das strukturelle Angebot unserer Gemeinde ab.
Kulturell beheimatet Finkenstein eine Trachtenkapelle, drei gemischte Chöre, zwei Männerchöre, zwei Volkstanz- und Schuhplattlergruppen sowie zwei slowenische Kulturvereine mit verschiedenen Gesangsgruppen und eine Tamburizza-Gruppe.
 
Die Burgarena Finkenstein mit ihrem arenaartigen Freilufttheater und der Music & Event Hall sind durch ihre jährlichen Festspiele weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt und ein fixer Bestandteil im kulturellen Geschehen Kärntens.
 
Seit 31. März 2015 ist Bundesrat Christian Poglitsch Bürgermeister der Marktgemeinde Finkenstein am Faaker See. 

Mitteilungsblatt


SCM Zanussi


Mitarbeiter für den Bereich
CNC Maschinenführung (m/w) ab sofort gesucht.

Weitere Informationen

Werbung

Werbung SWIETELSKY

"Auf uns können SIE bauen!"

Kontakt und weitere Infos